Transfer fördern, Erfolg messen

Das effiziente Softwaretool für nachhaltige Personalentwicklung

Kundenstatement

„maxment® überzeugte uns durch eine Funktionalität, die den Anforderungen von nachhaltigen Personalentwicklungsprozessen in jeder Hinsicht gerecht wird. So erhalten wir Kennzahlen zum Transfererfolg, die für uns eine wichtige Komponente wertschöpfungsorientierter Personalentwicklung darstellen. Hohe Ausfüllquoten, positives Feedback von Teilnehmern, Trainern und Vorgesetzten – wir
sind sehr zufrieden!“

Dr. Christoph Mehl Personalentwicklung Dürr AG

Kundenstatement

„TOP Managementberatung ist spezialisiert auf innovative Angebote im Bereich der Führungskräfteentwicklung. Bei uns können Sie den „Führungsführerschein“ machen! Die sehr klar strukturierte und benutzerfreundliche Lösung von maxment® passt gut zu unserer Philosophie. Wir setzen sie gerne ein und erzielen damit gute Akzeptanz bei unseren Kunden.“

Friedrich-Carl Saß Geschäftsführer TOP Managementberatung GmbH

Weitere Referenzen

maxment-blog

  • 4.11.2016
  • admin

Gibt es ein integriertes Learning Management System, das den Trainingstransfer sicherstellt?

In dem hochkompetitiven Umfeld, in dem sich die meisten Unternehmen befinden, ist Weiterbildung von existentieller Bedeutung. Deshalb wurden z.B. im Jahr 2013 von den Unternehmen in Deutschland 33,5 Milliarden Euro in betriebliche Weiterbildung investiert1.
Doch rentiert sich Weiterbildung? Werden die Mitarbeiter wirklich besser? Kommt das in die betriebliche Weiterbildung investierte Geld tatsächlich am Arbeitsplatz an und zeigt sich in gestärkten Kompetenzen, mehr Leistung? Daran bestehen große Zweifel.

➤➤➤
  • 17.07.2015
  • admin

Maximaler Lerntransfer: Wieso wir dafür Software benötigen

Mehr und mehr Organisationen verstehen, dass im Lerntransfer ein enormes Verbesserungspotential steckt. Sie wissen, dass nur bei 20% des in einem Training Gelernten später ein Lerntransfer an den Arbeitsplatz stattfindet. 80% der Weiterbildungsinvestitionen werden also verschwendet. Das dürfte in den heutigen durchrationalisierten Unternehmen eines der größten verbliebenen Verbesserungspotentiale sein. Wenn statt der 20% Transferquote in Zukunft z.B. 60% des im Training Gelernten im Job umgesetzt würde, ergäbe sich bereits eine Verbesserung der Rendite um sage und schreibe 200%!

➤➤➤